Seat Ateca Media-System

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Österreich kann man derzeit wählen zwischen dem "ab Werk" System oder

      - Media System Plus
      mit oder ohne
      - Navigation
      - Navigation Plus
      - SoundSystem (setzt Reserverad voraus!)
      - Full Link
      Was die Systeme so können, kann man aus den Handbüchern "erlesen";
      seat.de/service-zubehoer/handb…charset_=UTF-8&category=3

      Ich finde dann allerdings den Mehrpreis für das Navi Plus im Verhältnis der "Mehrleistung" nicht gerechtfertigt - wofür bitte genau?!

      - DVD ansehen in SD Qualität (auch eventuelle Videos von USB-Stick oder SD-Karte) - nur im STILLSTAND des Fahrzeuges!
      - Offroad Navigation....
      - 10GB Speicherplatz auf der SSD für eigene MP3 o.ä.
      - Etwas performantere Navigation durch den schnelleren Speicherzugriff auf die SSD

      Echt jetzt - dafür 700-1000€ mehr (je nachdem ob man das SoundSystem aufgewählt hat oder nicht)?!

      Für den Preis bekomme ich ein bis zwei HighEnd Tablets, die alle Stückln spielen:
      FullHD oder sogar 4KFilme ohne Qualitätsverlust (auch während der Fahrt), jede Menge Speicherplatz, mittels GoogleMaps oder Waze (oder jeder anderen Navi-APP) eine performante spitzen Navigation, Spracherkennung, die immer funktioniert, Internet uvm.!
      Bei Bedarf kann ich ein Tablet via Full Link verbinden und zumindest die Navigation am SEAT Display spiegeln.
      Schön wäre, wenn man daneben am Tablet/Handy-Display eine weitere APP ansehen und bedienen könnte - DAS hätte dann wirklich einen Mehrwert!
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"
    • Habe das "Spiegeln" inzwischen probiert....
      Praktisch nutzbar ist im Grunde bei Android nur AndroidAuto über FullLink.
      Hier kann GoogleMaps am Mediadisplay angezeigte werden und jetzt auch eine weitere App am Handy selbst (zb. TomTom Blitzer), was den Mehrwert hebt. ABER: da doch weshalb auch immer FullLink abstürzt, ist es wohl besser die Navigation gleich komplett am Handy durchzuführen. Wobei ich sagen muss, dass das Werksnavi gar nicht so schlecht ist.
      Ich nutze derzeit das Handy via BT gekoppelt, das Mediasystem und das Werksnavi und zusätzlich, bzw. alternativ mein 7Zoll Phablet in einer Autohalterung für die A-Säule mit GooleMaps, Velociraptor und TomTom Blitzer.
      Damit habe ich alle Optionen offen, keine Abstürze und kann nach Belieben das Navi nutzen, dass ich möchte (auch beide gleichzeitig).
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"