Div. Codierungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Div. Codierungen

      Die hier von mir gesammelten Codierungen sind für VCDS.
      Einige Benutzer haben viele der hier gesammelten Codierungen erfolgreich durchgeführt - Dennoch ACHTUNG, es gibt keine Garantie, dass die Codierungen auch alle funktionieren! Ich habe in Ermangelung eines Atecas noch keine einzige Codierung gemacht, bzw. nachgeprüft..

      ATECA Codierungen:

      Aktivierung der Nebelscheinwerfer (NSW) als Abbiegelicht

      Bei aktivem Abblendlicht wird bei entsprechend Lenkeinschlag der jeweilige Nebelscheinwerfer angesteuert und sorgt so für zusätzliche Ausleuchtung beim Abbiegen.
      Soll ab Modelljahr 2018 auch bei Voll LED Scheinwerfer nicht mehr nötig sein, weil da die NS auch LED sind ....

      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
      Freischaltcode 31347 eingeben
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Kanal (5) Leuchte12NL LB45-Lichtfunktion B12 auswählen
      Wert auf Abbiegelicht links anpassen
      Kanal (5) Leuchte13NL RB5-Lichtfunktion B13 auswählen
      Wert auf Abbiegelicht rechts anpassen

      Anpassung der Geschwindigkeitsschwellen für das aktivieren des Abbiegelichtes über Nebelscheinwerfer

      Sofern das Abbieglicht aktiviert ist, können die Geschwindigkeitswerte noch entsprechend nach Ihren wünschen angepasst werden.

      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
      Freischaltcode 31347 eingeben
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Kanal (3) statisches Kurvenlicht-Untere Geschwindigkeitsschwelle auswählen
      Wert entsprechend anpassen
      Standardwert: 0 km/h
      Hinweis: Bei Anweisung des Wertes wird somit im Stand das Abbieglicht deaktiviert und erst ab der entspr. gesetzten Geschwindigkeit angesteuert
      Kanal (4) statisches Kurvenlicht-Obere Geschwindigkeitsschwelle auswählen
      Wert entsprechend anpassen
      Standardwert: 40 km/h
      Hinweis: Sinnvoll wohl bis maximal 55 km/h (Innerorts)

      Anzeige der Gebläsestufe im AUTO Modus der Klimaanlage

      Nach erfolgter Aktivierung wird die aktuelle Gebläsestufe im AUTO Betrieb anhand der LED Anzeige dargestellt. (Im Standard wird die LED Anzeige lediglich bei manueller Einstellung der Gebläsestufe angezeigt)

      STG 08 (Klima) auswählen
      STG Lange Codierung -> Funktion 07
      Byte 11
      Bit 6 - Blower Status Display in AUTO-mode active aktivieren

      Automatisches verschließen, verriegeln, zusperren des Fahrzeugs

      Bei verbautem KESSY System (Schlüsselloses Startsystem), besteht die Möglichkeit das Fahrzeug automatisch verriegeln zu lassen. Sobald Sie den Wagen samt Schlüssel verlassen sperrt sich das Fahrzeug automatisch ab, Die Funktion der Aussenspiegelanklappung wird hierbei nicht angesteuert und muss ggfs. noch manuell über den Schlüssel erfolgen sofern notwendig.

      STG 05 (Zugangs / Startberechtigung) auswählen
      STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
      Logincode 20103 hinterlegen
      STG Lange Codierung -> Funktion 07
      Bye 2
      Bit 4 aktivieren
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Kanal byte1 - passive_exit_door_slam_lock auswählen
      Wert auf aktiv setzen

      Komfortblinkerzyklus anpassen

      Je nach gewünschter Einstellung kann das Verhalten des Blinkers entspr. verändert werden. Per Default wird bei antippen 3 mal geblinkt, im Beispiel wird dies auf 5 Blinkerzyklen erhöht.

      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
      Freischaltcode 31347 eingeben
      STG Anpassung -> Funktion 10
      (2) Turn signal control-Komfortblinken Blinkzyklen auswählen
      Wert entsprechend nach Wunsch (5) anpassenDefaultwert: 3
      Nach erfolgter Anpassung muss in den Fahrzeugeinstellungen der Menüpunkt Werkseinstellung -> Licht ausgeführt werden

      Zeigertest / Zeigerausschlag / Inszenierung aktivieren

      Bei Zündung an gehen alle Zeiger kurz auf Anschlag und wieder in die Grundstellung zurück.

      STG 17 (Schalttafel) auswählen
      STG Lange Codierung -> Funktion 10
      Byte 1
      Bit 0 aktivieren

      Deaktivierung der Meldung / Dauerton bei Zündung ein

      Im Schalttafeleinsatz (KI) haben Sie die Möglichkeit die Meldung bei Zündung ein zu deaktivieren. Somit wir der Dauerton bei eingeschalteter Zündung und geöffneter Fahrertür deaktiviert.

      STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Zündung aktiv Meldung; Auslöser
      ändern auf "Keine Anzeige"(Default Wert: Fahrertür)

      Schiebedach - Panoramadach Komfortöffnen aktivieren
      Im Bordnetzsteuergerät haben Sie die Möglichkeit das verbaute Glas Panoramadach automatisch beim Drücken und halten der Funkfernbedienung auf den Entsperrknopf zusätzlich zu den sich öffnenden Fenstern ebenso mitöffnen zu lassen. Ab Werk stellt sich das Panoramadach nur aus und öffnet nicht komplett.

      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
      Zugriffscode 31347 eingeben
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Kanal (10) - Zugangskontrolle 2 - SAD Richtung Komfortöffnen auswählen
      Wert auf open setzen(Wert open ermöglicht das komplette öffnen des Panorama-Glasdach mit dem Schlüssel)Standard: tilting(Wert Tilting stellt das Schiebedach beim Öffnen mit der Funkfernbedienung lediglich an)

      Regenschließen aktivieren (Schiebedach / Panoramadach / Fenster)

      In der Zentralelektrik haben Sie die Möglichkeit das Regenschließen zu aktivieren.

      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Lange Codierung -> Funktion 07
      Byte 4
      Bit 5 aktivieren
      Bit 6 aktivieren
      STG 09 (Bordnetz) auswählen
      STG Lange Codierung -> Funktion 07RLS - Regen- und Lichtsensor auswählen
      Byte 0
      Bit 2 aktivieren

      Anpassung des dynamischen Anfahrassistenten

      Im Steuergerät der Bremsenelektronik haben Sie die Möglichkeit beim verbautem Automatikgetriebe (DSG) den dynamischen Anfahrassistenten anzupassen. Das Anfahrverhalten kann somit entsprechend verändert werden. Da bei Werksauslieferung der dynamische Anfahrassistent mit der Einstellung normal relativ spät die Bremse löst, ist jedes mal ein deutliches rucken spürbar, welches ein insgesamt schlechtes Anfahrverhalten des Fahrzeuges verursacht. Wenn Sie die Einstellung auf früh abändern wird das halten (und somit der Bremseingriff) des Anfahrassistenten minimiert

      STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Dynamischer Anfahrassistent auswählen
      Wert entsprechend anpassen(Default Wert: normal)
      Früh - Bremse löst schnell und benötigt kaum Gas (Anfahrrucken ist nicht mehr spürbar)
      Normal - Werksstandard (spürbarer Ruck beim Anfahren)
      Spät - Bremse lässt spät los und nur mit relativ viel Gas (starkes rucken beim Anfahren)


      Anpassung der Mikrofonempfindlichkeit

      Im Navigationssteuergerät haben Sie die Möglichkeit die Mikrofonempfindlichkeit anzupassen. Sollten Sie von Ihrem Gesprächspartner schlecht verstanden werden, können Sie über die nachfolgende Anweisung die Sensitivität des Mikrofones anpassen um so eine bessere Sprachqualität zu ermöglichen.

      STG 5F (Infotainment) auswählen
      STG Anpassung -> Funktion 10
      Mikrofonempfindlichtkeit (Microphone sensitivity) auswählen und Wert entsprechend anpassen

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Möchte nochmals darauf hinweisen, dass alle Codierungen auf eigenes Risiko erfolgen! Im Zweifel besser von einem Spezialisten durchführen lassen...

      Quelle: stemei.de/
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von ozoffi (A) ()

    • Achtung! Je nach Modelljahr sollen nicht alle Codierungen funktionieren...
      Angeblich soll die Spiegelabsenkung ab Modelljahr 2018 trotz Codierung nicht funktionieren. Zumindest stehen hier drei Behauptungen im Raum:
      - Die Spiegelabsenkung funktioniert trotz Codierung nicht
      - Es gibt nach der Codierung einen Menüpunkt bei der Spiegeleinstellung mehr, der erst aktiviert werden muss.
      - Es gibt gar keinen Punkt um das Feature überhaupt codieren zu können.
      ...
      D.H. also in jedem Fall, dass die o.a. Codierungen mit Vorsicht zu genießen sind!
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"
    • Hier eine Liste aller von mir zusammengetragenen OBD11 codierungen.
      GRÜN wurde selbst erfolgreich umgesetzt.
      ROT wurde codiert, zeigt aber keine Auswirkung (habe Modelljahr 2018)
      BLAU ist ungetestet - daher gilt: Alle codierungen erfolgen auf eigenes Risiko!

      29.6.18: UPDATE! Hinzugefügt wurde: "Lenkunterstützung ohne Motorlauf" und "PLA - Abstand zum Randstein"
      Dateien
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ozoffi (A) ()