Lieferzeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lieferzeiten

      Das Thema Lieferzeiten wird inzwischen in allen Foren mehr als erschöpfend behandelt.
      Inzwischen dürfte es aber keinen Grund zum Jammern geben, weil jetzt schon wirklich alle Händler schon bei der Interessensbekundung als Erstes die Frage stellen: "Lieferzeit ist bekannt? Mindestens 8 Monate!" (Betonung liegt auf "mindestens")
      Von daher muss nun wirklich jeder potentionelle Ateca Käufer wissen worauf er sich bei einer Bestellung einlässt...
      Interessant sind aber so mache Interpretationen , weshalb es zu diesen Lieferzeiten kommt.
      Ein Grund soll die mögliche Ausstattung sein:
      Bestellt man einen Diesel, dauert es Länger, bestellt man aber einen 1,4 TSI dauert es auch länger. Bestellt man eine AHK dauert es länger. Bestellt man ein Panoramadach, dauert es länger, bestellt man 19Zöller, dauert es länger. Bestellt man eine spezielle Farbe (ziemlich egal welche, jede ist "speziell") - na? Richtig, dauert es länger! Es gibt imho kaum eine Ausstattungsvariante (mir ist jedenfalls keine bekannt), bei der die Lieferzeiten vielleicht die 8 Monate unterschreiten.

      Also behaupte ich, es ist egal, welche Ausstattung man bestellt, es dauert immer mindestens 8 Monate (davon ausgehend, dass es sich um eine NEU Bestellung handelt und nicht irgendwo ein ident ausgestattetes Fahrzeug wegen eines Rücktritts gerade fertig geworden und nicht verkauft wurde o.ä.)!

      Die unglaublich gute Nachfrage soll auch ein Grund sein. Nun, inzwischen wissen alle Interessenten um die Lieferzeiten und viele haben sich deshalb bereits für eine andere Marke entschieden (die nun auch mit ähnlichen Problemen kämpfen). Einige haben auch ihre Bestellung storniert... Verbessert hat das alles nichts. Es dauert immer noch mindestens 8 Monate.

      Es geistert da auch das Gerücht im Web, dass die Verknappung seitens VW künstlich hergestellt wird (sowohl bei SEAT, als auch SKODA), um die Lagerfahrzeuge des "alten" Tiguan zu verkaufen (ohne Rabatte geben zu müssen, weil schon das neue Modell in den Startlöchern wartet...

      Egal, es ist, wie es ist. Und solange 2 - 3 Modelle (Ateca, Kodiaq und bald der Karoq) in einem Werk produziert werden, die alle drei eine entsprechend gut Nachfrage haben, wird sich an der Lieferzeit nichts ändern. Und das nun andere Werke auf-/umgerüstet werden, um die Nachfrage besser befriedigen zu können, wage ich zu bezweifeln. Andere Marken schließen Werke, im Wissen, dass dadurch die Produktion bestimmter Modelle zurückgehen und die Lieferzeiten der selben länger werden wird. Warum sollte es also VW/SEAT/SKODA anders machen? Auch in Anbetracht dessen, dass viele Teile zugekauft werden und jetzt schon zum Teil im Lieferverzug sind.

      Es bleibt uns also nichts anderes über, als die Situation zu akzeptieren und entsprechend zu handeln.
      Wer Zeit hat und die Lieferzeit egal ist, wird (wie ich) nach wie vor einen Ateca bestellen, weil dieser imho derzeit im Vergleich zu allen anderen SUVs das beste Preis-/Leistungsverhältnis bei (fast) Vollausstattung hat.
      Wer dringend ein neues Fahrzeug braucht, wird im Moment wo anders sicher besser aufgehoben sein oder er/sie wird ein Lagerfahrzeug / Vorführer kaufen müssen, welches halt nicht der Wunschausstattung entspricht....
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"
    • Auch wenn ich hier scheinbar Selbstgespräche führe ....

      Nicht nur die Lieferzeiten für das "große" Fahrzeug sind lang - auch die Lieferzeiten für das Modellauto sind unwirklich!
      Anfang Mai 2017 habe ich bei SEAT Wien-Süd ein Modell des Ateca bestellt - bis heute (28.7.) ist es nicht lieferbar!

      Es gibt aber doch schon ein ATECA-Modell, welches binnen 1er Woche geliefert wird (derzeit nur in ROT) bei:
      modelcarworld.de/de/shopsearch…MASSSTAB&qs=1&c1=&c=ateca
      oder auch:
      amazon.de/Seat-Ateca-Modellaut…keywords=ateca+modellauto
      Bilder
      • ateca.jpg

        55,11 kB, 800×390, 143 mal angesehen
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ozoffi (A) ()

    • SEAT könnte hier durch mehr Information das Thema sicher entschärfen.
      Wenn z.b. durch Zulieferer Teile fehlen oder es durch einen Fehler/Rückruf zu Verzögerungen kommt, ist das unterm Strich sicher nicht schön, aber wenn der Kunde den Grund für die lange Lieferzeit erfährt, wird der vielleicht etwas mehr Verständnis aufbringen und nicht in allen Foren rumjammern und böse Artikel in Automagazinen verfassen ....
      Besonders ärgerlich finde ich aber, dass im Zuge der Modellpflege Farben gestrichen werden, VOR der Modellpflege bestellte Modelle in einer dieser nicht mehr erhältlichen Farbe, weil die Lieferung für "irgendwann" prognostiziert ist, quasi aus dem Raster fallen. Der Kunde wird, wenn überhaupt automatisch (oft erst auf Nachfrage des Kunden selbst) informiert und "darf" nun eine andere Farbe wählen - aber natürlich gilt das als Neubestellung und wird wieder am Anfang gereiht. SO gehts wirklich nicht!
      Auch wenn der Wagen an sich sehr gut ist und im Vergleich zumindest im Konzern das beste Preis/Leistungsverhältnis hat, ist das kein Verhalten dem Kunden gegenüber!
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ozoffi (A) ()

    • Zu "Kein Verhalten dem Kunden gegenüber":

      SEAT hat es imho auch gar nicht nötig um Kunden zu kämpfen ... bei der Nachfrage kommen sie ja jetzt schon mit der Produktion nicht hinterher ... was sich inzwischen auch bei manchem Händler zeigt, einige geben keinen Rabatt mehr, weil sie den Wagen auch so verkaufen (wenn er denn verfügbar wäre).
      Irgendwie macht sich SEAT damit keinen guten Dienst. Allerdings gibt es auch bei SKODA inzwischen lange Lieferzeiten...
      Und all jene, die auf den KAROQ gewartet haben, sehen jetzt 1. dass dieser gegenüber dem ATECA doch um einiges teurer ist (ob er denn wirklich um das auch besser ist, ist derzeit zumindest noch fraglich) und dass dieser ja auch noch nicht erhältlich ist und ebenfalls lange Lieferzeiten haben wird (wird er doch nach derzeitiger Information im gleichen Werk gebaut).
      Die einzigen die sich im Moment noch freuen ist VW, weil die ihre Lagerfahrzeuge eher verkaufen ;)
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ozoffi (A) ()

    • Interessanter Artikel vom 21.9.2017:
      faz.net/aktuell/wirtschaft/vol…bgasproblem-14446482.html

      Das SEAT den 150 PS Diesel FWD wegen Abgasproblemen nicht liefern kann, war ja schon einige Zeit bekannt, aber dass es bis Ende September 2017 dahingehende offenbar noch immer keine Lösung gibt, wundert mich nun doch sehr...

      Aber auch Kodiaq-Besteller müssen lange warten:
      auto-motor-und-sport.de/news/s…koda-kodiaq-12443412.html
      lg
      Oliver
      -------------------------
      "I am from Austria"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ozoffi (A) ()