Erfahrungen Leon 1,8 20VT Gasumbau?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen Leon 1,8 20VT Gasumbau?

      Hallo,

      ich überlege derzeit meinem Leon eine Gasanlage zu spendieren. Die Spritkosten steigen ja immer weiter.

      Jetzt meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit dem Umbau an einem 1,8 20VT oder ähnlichem Leon 1M?

      Was habt ihr bezahlt und von welchem Hersteller ist die Anlage.

      Hab bisher schon mehrere Angebote reingeholt. Einmal wurde Prins und einmal BRC 24 angeboten.
    • Ich hab zwar "nur" den 1,6 8V mit LPG ...

      Aber erfahrungen habe ich nur gute.. :)

      Zum Umbau sagte ich dir doch bereits wo wir den Arosa umrüsten lassen haben ...

      Das war bei:

      · AZR GmbH
      · Am Nordkreuz 8
      · 26180 Rastede
      · T. 0 44 02 - 86 96 54
      · F. 0 44 02 - 86 95 77
      · autogas-zentrum-rastede.de

      Angebote:

      KME ab: 1799 Euro ...
      Prins ab: 1999 Euro ...

      Und der Leon & unser Passat wurden bei:

      Hiro Oldenburg umgerüstet...

      ###
      HIRO - Automarkt
      Oldenburg
      Langenweg 20
      26125 Oldenburg

      Tel.: 0 44 1 - 95 56 20
      Fax: 0 44 1 - 9 55 62 20
      ###

      [Blockierte Grafik: http://356.oolbank2.de/download/angebote/ad_17042007_gr.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kellogs-tiga ()

    • Dir sollte klar sein, dass du auf Gas aber keine Vollgas-Touren machen solltest.
      Gas kühlt die Motor-Teile geringer als Kraftstoff, daher wird empfohlen bei Vollgasfahrten auf Benzin umzuschalten.

      Mit Prins kannst du eigentlich nix falsch machen.

      BTW: In den Niederlanden ist es bedeutend günstiger.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      "Nur Kinder und einfache Leute mögen lebhafte Farben" (Goethe)
      GELB ist keine Autofarbe.
      [Blockierte Grafik: http://privatedemon.pr.funpic.de/Offpage/Bilder/avataribizaSE.jpg]
      Mein B5 Motorumbau: A4 B5 "Opaauto"
    • Wenn dann fahr ich nach Polen :)

      Also für die Prins Anlage wollen die bei Hiro 2.500 € haben und das soll 3 - 4 Werktage dauern.

      Die aus Rastede haben am Freitag eine Anfrage bekommen, bisher aber noch keine Antwort.

      Das mit dem Vollgas ist mir eigentlich egal, mein normales Tempo liegt meistens bei 180

      edit: Für die BRC Sequent 24 hab ich nun auch einen Preis: 3500 pz ca 1050 € :rofl: + TÜV + Abgasgutachten ca. 1500 insgesamt

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Jo ich fahr da sonst später mal rum.

      Mein Kollege ist aus Polen und er hat vor 2,5 Jahren seinen Umbau in Polen machen lassen, an seinem Jaguar. Er hat bisher nie Probleme gehabt und würde mich begleiten. Er spricht ja perfekt polnisch. Daher würde das für mich eine gute alternative sein.

      Die Werkstatt ist Hauptdistributor der BRC Anlagen in Polen. Sofern ich wirklich nach Polen fahr, dann lass ich dort auch gleich meinen Zahnriemen tauschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Original von x-cellent
      und was machst du wenn du mal stress mit der anlage wieder nach polen fahren? ist zwar die gleiche anlage wie hier aber wenn du garantiesachen oder so hast was dann?


      Die Deutschen Händler weigern sich Support zu leisten, oder aber lassen ihn sich gut bezahlen!

      Ich wäre bei Polen & Niederlande vorsichtig...

      Nicht ohne Grund ist das sooo Preiswert...
    • BRC hat Partner in Deutschland. Mein Kollege fährt immer nach Edewecht zum Service.

      Die Garantie müssen die Händler auch in Deutschland übernehmen, weil die vom Hersteller vorgegeben ist. Hab mich da schon Informiert und den Händler in Edewecht angerufen.

      Die Polen sind so günstig, weil sie nur 1/5 des deutschen Stundenlohns haben. Ist ja auch logisch.

      Laut meinem Kollegen sind die Prins und BRC Anlagen, der Mercedes oder Porsche unter den Gasanlagen.

      Wobei ich gerade von meiner Schwester erfahren habe, das ein Bekannter von ihnen für 1200 € eine Anlage in Deutschland bekommen hat. Da werd ich mich nochmal umhören. Ansonsten fahr ich am 5. Juni Richtung Polen und am 6. Juni ist der Termin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Hmm ich halte von der Polen-Lösung auch nix.
      Klar, ich will die nicht verteufeln, die leisten teilweise richtig gute arbeit.
      Aber leider gibts auch ne menge schwarze schafe - und da hast du ja auch schon deine Erfahrungen gemacht mitm ibi.
      Mach dich vorher schlau, ob sie dir eine eintragung in D garantieren.
      Ob die Abgasgutachten dabei sind, was ist, wenn die Anlage undicht ist/wird?
      Damit gabs bei denen nämlich häufiger Probleme.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      "Nur Kinder und einfache Leute mögen lebhafte Farben" (Goethe)
      GELB ist keine Autofarbe.
      [Blockierte Grafik: http://privatedemon.pr.funpic.de/Offpage/Bilder/avataribizaSE.jpg]
      Mein B5 Motorumbau: A4 B5 "Opaauto"
    • Bekomme am 13. Juli die Anlage eingebaut, warte nur noch auf die Bestätigung aus Polen.

      Am 16. Juli hab ich dann einen Termin in Bautzen zur TÜV Abnahme bei der Dekra. Kostet dann ohne Abgasgutachten 340 €

      Ich bleibt dann bis zum 16. Juli in Polen, die Eltern von meinem Kollegen wohnen dort, daher auch eine günstige Übernachtungsmöglichkeit.

      Die Dekra Bautzen ist in Deutschland bekannt für Gasanlagen die in Polen eingebaut wurden.

      Bekomme die Tage die komplette Liste der Komponenten die in den Leon eingebaut werden sollen, bisher weiß ich nur das die Anlage von BRC Sequent 24 ist. Dabei handelt es sich um eine italienische Anlage.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Bin wieder zurück aus Polen. Der Wagen läuft mit der BRC Sequent 24 Anlage einwandfrei. Hab sie jetzt ca. 2000 km getestet. Verbrauch liegt bei ca. 11 Liter.

      In Polen hab ich mir dann noch den Benzintank voll gemacht, 1,37 € hat Super dort gekostet. LPG kostet dort 62 Cent. Die LPG Tankstellen dichte ist dort sehr viel höher als in Deutschland, aber auch nicht verwunderlich bei 1 Mio Gasfahrzeugen.

      Auf der Rückfahr war mein Tank nach 420 km leer und nachtanken konnte ich 49 Liter Gas.
    • Bisher läuft die polnische Anlage ohne Problem....selbst bei einem nicht eingehaltenen Wartungsplan :) Mittlerweile habe ich die Anlage fast 50.000 km im Auto und bin damit mehr als zufrieden.

      Einzig doofe, die Tankanzeige funktioniert nicht richtig. Vielleicht ist dies bei neueren Anlagen mittlerweile besser geworden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Original von Daniel
      Bisher läuft die polnische Anlage ohne Problem....selbst bei einem nicht eingehaltenen Wartungsplan :) Mittlerweile habe ich die Anlage fast 50.000 km im Auto und bin damit mehr als zufrieden.

      Einzig doofe, die Tankanzeige funktioniert nicht richtig. Vielleicht ist dies bei neueren Anlagen mittlerweile besser geworden.


      Na ja - ich hab ne Prins Anlage - die zeigt 4 Punkte...

      Man kann sich besser auf nen Tageskilometerzähler verlassen als auf die Tankanzeige... :bonk: