Probleme...Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme...Fragen

      Guten Abend liebe Gemeinde, ich habe ein Problem, und versuche es euch so gut wie möglich zu beschreiben...evtl kennt es ja der ein oder andere..vorab ich besitze einen 05er altea 2 tdi, mit dsg...aktuell 160.000 km auf der Uhr, besitze es jetzt seit einem Jahr, und 20.000 km...Das Problem ist bereits seit dem Kauf da, hat mich allerdings nie arg gestört...Also wenn der Motor kalt ist,und ich langsam fahre, so im Bereich zwischen 20 und 40 kmh fängt er extrem an zu ruckeln...beschleunige ich oder gehe vom Gas, ist es weg, auch beim beschleunigen hab ich keine Probleme, nur wenn in Konstanz eine Geschwindigkeit halte, in der Regel im Bereich um die 40 kmh...Dann rust er schwarz, sehr stark wenn ich Gas gebe und er einen kick down macht...Das Problem mit dem ruckeln ist echt sehr übel wenn man mit kaltem Motor am Berg steht, und anfahren möchte, dann verschluckt er sich fast...Bei normaler Betriebstemperatur merkt man nichts...Der Wagen war heute bei der Inspektion, der Meister sagte er vermutet es kommt vom turbo, ich habe noch eine Gebrauchtwagen Versicherung die die Kosten der Arbeit übernimmt, trotzdem will ich nicht irgendwas umsonst machen lassen, da ich selbst immer vermutet habe das dass rußen zumindestens vom Partikelfilter kommt...Im fehlerspeixher ist nichts hinterlegt...Und einmal fiel mir auf das wenn der Motor kalt ist, er in p, und n er ein bisschen klappert im Motorraum, allerdings nicht immer, und auch nicht bei warmen Motor...Ansonsten bin ich sehr zufrieden und hoffe das ich noch ein wenig Spaß haben werde an meinem dicken, würde mich freuen wenn der ein oder andere ähnliche Erfahrungen gemacht hat, oder mir vielleicht einen Spezialisten im Raum Duisburg empfehlen kann, hab leider in der Vergangenheit des öfteren Pech mit Autos gehabt, und weiss das schnell mal Sachen repariert sind, die nicht hätten gemacht werden müssen, bedanke mich schonmal im voraus
    • Moin Lian,

      deine Problemstellung klingt ein wenig wie bei meinem XL. Schau mal hier: Verabschiedet sich mein LMM?

      Allerdings fahre ich einen Schalter und keinen DSG. Und bei mir ists wirklich immer nur die aller erste Fahrt am Tag. Dann nagelt er recht auffällig und stottert sich knapp unter 2000 Touren einen ab. Das ganze ist nach kurzer Zeit (2 - 3 km) wieder verschwunden und taucht erst wieder am nächsten Tag auf. In den kalten Monaten war es auch extremer als jetzt wenns so warm ist.
      Bis jetzt hab ich es aber noch nicht angehen lassen, da wir erstmal über 600 € in unseren Golf (Bremsen, Auspuff, TÜV, Inspektion) stecken mussten.

      Mein Schwager in spe arbeitet in Gelsenkirchen in ner freien Werkstatt. Kann jetzt aber nicht abschätzen, ob sich der Weg bis dort für dich lohnen würde.
      SEAT-GEMEINSCHAFT HAAARZ
      - höher geht wirklich nicht..
      .
    • Hallo zusammen,

      bin ja wie bei meiner Vorstellung erwähnt kein Techniker. Habe aber schon einige Diesel gefahren. Diese geschilderte Problematik tut sich auch auf bei verdreckten Injektoren.
      Dieseltechnik Lindemann in Rendsburg hat mir mal empfohlen regelmäßig jede dritte / vierte Tankfüllung Desolite DW zu verwenden. Ob das nun tatsächlich geholfen hat kann ich nicht beurteilen, auf jeden Fall aber habe ich seitdem bei keinem Fahrzeug mehr solche Probleme gehabt ... und nutze es natürlich weiter.


      Gruß aus Rheinhessen, Holger
      "Wer seinen Ärger verkürzt, verlängert sein Leben!"
      (Aus Schweden)